Header-Bild
sozial, liberal, ökologisch
Wiesbadens grüne Stimme der Jugend

Die Grüne Jugend Wiesbaden hat sich an der Demonstration „Wald retten – Kohle stoppen“ im Hambacher Forst beteiligt. Schätzungsweise 50000 Menschen demonstrierten Anfang Oktober gegen die drohende Rodung der verbleibenden 200 Hektar des Hambacher Forsts durch den Energiekonzern RWE. In diesem Sommer waren die Auswirkungen des Klimawandels in Deutschland bereits stark spürbar. Ein Grund mehr […]

Es gibt keinen Planet B! Der Hitzesommer 2018 zeigt ebenso wie vermehrt auftretende Extremwetterereignisse: Wir können nicht länger warten und müssen jetzt aktiv werden, wenn wir der Klimakrise noch etwas entgegensetzen wollen. Um auf die Notwendigkeit eines grundlegenden Umdenkens in der Klima- und Energiepolitik aufmerksam zu machen, hat sich die Grüne Jugend Wiesbaden am internationalen […]

Wiesbaden. Die Grüne Jugend Wiesbaden wählte während der Jahreshauptveranstaltung in der Landesgeschäftsstelle der Grünen in Wiesbaden ihren neuen Vorstand, bestehend aus zwei Sprecher*innen, einer Schatzmeisterin und drei Beisitzer*innen. Gewählte Kreisvorsitzende (Sprecherin) der Jugendorganisation von Partei Bündnis 90/Die Grünen ist die 20-jährige Katrin Hoffmann, Studentin der Politikwissenschaft und Geschichte. „Ich freue mich sehr mit dem neu […]

Die Jugendorganisationen von SPD Wiesbaden Die Grünen Wiesbaden und DIE LINKE. Wiesbaden stellen sich mit aller Entschlossenheit hinter das Vorhaben, den öffentlichen Personennahverkehr in Wiesbaden, Mainz und dem Untertaunus durch die Citybahn zukunfts- und leistungsfähig zu machen. Gerade als Vertreter*innen der jungen Generation ist es den drei progressiven Jugendparteien ein wichtiges Anliegen, dass jetzt die […]

Keine Geschäfte mit Knettenbrech + Gurdulic! Nein zur Müllverbrennungsanlage! Die Grüne Jugend hat heute bei schönem Wetter gemeinsam mit den Grünen Wiesbaden vor dem Rathaus gegen das Entsorgungsunternehmen  Knettenbrech + Gurdulic demonstriert, da dieses rechtswidrig drei Hektar Wald gerodet hat, um dort eine Müllverbrennungsanlage errichten will, die Wiesbaden nicht benötigt! Die Stadt darf diesem Unternehmen […]