Am 18.03.2019 ist der diesjährige Equal Pay Day. Der geschlechtsspezifische Entgeltunterschied liegt laut Statistischem Bundesamt in Deutschland aktuell bei 21 Prozent. Das heißt, dass, Frauen* insgesamt
bei einem angenommenen gleichen Stundenlohn bis zum 18. März, also 77 Tage des Jahres, unbezahlt arbeiten, während Männer schon seit dem 1. Januar bezahlt werden.
Darüber hinaus sind Frauen* in bestimmten Berufen, Branchen oder auf höheren Stufen der Karriereleiter unterrepräsentiert und unterbrechen ihre Erwerbstätigkeit häufiger familienbedingt als Männer.

Wir fordern gleiche Löhne, für gleiche Arbeit und mindestens 50% Frauen* in Führungspositionen!